Leitfaden zu Open Educational Resources für Bibliotheken und Informationseinrichtungen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Handbuch.io
[geprüfte Version][geprüfte Version]
(Organisation mit Unterseiten)
({{Bookinfo}})
Zeile 1: Zeile 1:
{{Booktitle
+
{{Bookinfo
 
|ABSTRACT = Dieser Leitfaden soll eine Übersicht darüber geben wie man Open Educational Resources (kurz OER) erstellt. <br clear='left'> Es werden inhaltliche, technische und rechtliche Aspekte betrachtet. Die Beispiele stammen aus dem Themenbereich Informationskompetenz.
 
|ABSTRACT = Dieser Leitfaden soll eine Übersicht darüber geben wie man Open Educational Resources (kurz OER) erstellt. <br clear='left'> Es werden inhaltliche, technische und rechtliche Aspekte betrachtet. Die Beispiele stammen aus dem Themenbereich Informationskompetenz.
|AUTOR = Caroline Bartsch, Melanie Brauser, Julian Bursky, Uta Kirtyan, Christoph Koschinski, Wolf-Dietrich Mußmann, Astrid Richter, Sabine Stummeyer, Carolin Zander
+
|AUTOREN = Caroline Bartsch, Melanie Brauser, Julian Bursky, Uta Kirtyan, Christoph Koschinski, Wolf-Dietrich Mußmann, Astrid Richter, Sabine Stummeyer, Carolin Zander
 
|STAND = 07.06.2016}}
 
|STAND = 07.06.2016}}
  

Version vom 19. September 2016, 15:31 Uhr


Dieser Leitfaden soll eine Übersicht darüber geben wie man Open Educational Resources (kurz OER) erstellt. <br clear='left'> Es werden inhaltliche, technische und rechtliche Aspekte betrachtet. Die Beispiele stammen aus dem Themenbereich Informationskompetenz.
AutorenCaroline Bartsch, Melanie Brauser, Julian Bursky, Uta Kirtyan, Christoph Koschinski, Wolf-Dietrich Mußmann, Astrid Richter, Sabine Stummeyer, Carolin Zander
Stand07.06.2016


Der Leitfaden Open Educational Resources ist das Ergebnis eines Studierendenprojektes im Studiengang "Informationsmanagement - berufsbegleitend" an der Hochschule Hannover unter der Leitung von Dr. Anke Wittich.